Radtour auf der alten Salzstraße zum Alpsee und nach Immenstadt

Entlang der friedlich plätschernden Konstanzer Ach radelt man bei dieser Tour auf der alten Salzstraße gemütlich zum idyllischen großen und kleinen Alpsee auf kleinen Wegen, durch Weiden und an Bauernhäusern vorbei.

Radtour Alpsee Immenstadt

Abendstimmung am Großen Alpsee

Eckdaten zur Radtour Isny – Oberstaufen

1
Schwierigkeit
↑ 70 Hm ↓ 10 Hm
Höhendifferenz
18 km
Streckenlänge
1,5 Std.
Dauer

Entlang der Konstanzer Ach von Oberstaufen Richtung Alpsee

4 km Wir beginnen in Oberstaufen am Kirchplatz und radeln gegenüber in die Bahnhofstraße. Nachdem wir die Bahngleise überquert haben, fahren wir über die Immenstädter Straße aus dem Ort. Auf einem rechtsseitigen Radweg geht es etwas aufwärts, am rechts gelegenen Staufner Berg entlang. Wir treffen auf die Querstraße und fahren auf dem Radweg nach rechts weiter. Auf dem Radweg geht es nun leicht abwärts. Vor der Bahnbrücke wechseln wir auf die andere Straßenseite und unterqueren die Bahnlinie. Gleich anschließend biegen wir links ab nach Knechtenhofen. Auf einer Allee radeln wir leicht aufwärts – nun befinden wir uns schon im Tal der Konstanzer Ach – durch Knechtenhofen hindurch.

i Wir fahren direkt am S’Huimatle 1 vorbei, einem alten Bauernhaus, das heute Heimatmuseum ist (Öffnungszeiten: Mai–Okt. Mi 14–17 Uhr, So 10–12 Uhr).
Radtour Alpsee Immenstadt

Auf der Radtour zum Alpsee bei Immenstadt

7 km Wir halten uns immer geradeaus und erreichen Salmas. Hier befindet sich das Allgäuer Schindelzentrum, in dem man neue Holzschindeln in verschiedenen Formen und Größen kaufen kann. Kurz darauf sind wir in Lamprechts und Wiedemannsdorf, die fast zusammengebaut sind. In Wiedemannsdorf überquert man die Bahnlinie Immenstadt-Oberstaufen und fährt geradeaus weiter.

Am Ortsende quert man nochmals die Bahnlinie und fährt gleich darauf links in den Moosweg, der Beschilderung Sonthofen/Immenstadt nach. Der weitere Weg führt ab jetzt sehr schön auf einem kleinen Weg durch Wiesen und an Bauernhäusern vorbei bis nach Bühl. Dabei queren wir nochmals die Bahnlinie, fahren anschließend links der Bahnlinie weiter. Über eine kleine Holzbrücke überqueren wir einen Bach und radeln weiter auf dem kleinen Weg. Wir kommen an den Gehöften von Trieblings vorbei. Auf dem sehr schönen Weg kann man den Ausblick über den See mit dem Grünten und den Hindelanger Bergen genießen.

i Der Große Alpsee 2 wird durch die Konstanzer Ach und mehrere kleine Flüsse gespeist. Über den Kleinen Alpsee entwässert er in die Iller. Bedingt durch seine Lage ist er ein gutes Segel- und Surferrevier. Mehrmals im Jahr finden auf dem See Regatten statt.

Vom Großen Alpsee nach Immenstadt

4 km Auf einer breiteren Asphaltstraße geht es bis zum Ostufer des Sees; dort fahren wir scharf nach rechts unter der Bahnlinie hindurch, dann direkt auf dem Kiesweg am Bad des Alpsees weiter. Vor dem Gartenkiosk weist ein Radsymbol nach links. Wer gleich weiterfahren will, nimmt diesen Weg. Schöner ist es jedoch, den für Radfahrer gesperrten Kiesweg entlang des Sees sein Fahrrad zu schieben. Gleich danach erreicht man das Seecafé in Bühl, von dessen Biergarten aus man einen herrlichen Blick über den See, die kleinen, auf Pfählen stehenden Bootshäuser und den kleinen Hafen hat. Am Ende des kleinen Hafens, beim Ausfluss der Aach aus dem Großen Alpsee, trifft man auf eine Querstraße.

i Sehenswert ist in Bühl die Kirche St.Stephan 3, die eine seltene Unterkirche besitzt. In ihr befindet sich eine Nachbildung des Heiligen Grabes.

3 km Genau gegenüber fahren wir weiter den Badeweg, es folgt ein Rad- und Fußweg entlang der Bahnlinie. Wir überqueren diese, radeln am Kleinen Alpsee vorbei und weiter auf Immenstadt zu. Wir treffen auf den großen Parkplatz bei der Polizei, fahren am Ende des Parkplatzes links und gleich wieder rechts. Über die Montfortstraße geht es zum Kurpark; von dort bis zum zentralen Marienplatz sind es nur wenige Meter nach rechts.

TOUR AUF EINEN BLICK

km 0 Oberstaufen Bahnhof, erst Radweg, dann Straße
km 4 Knechtenhofen, ruhige Straße
km 7 Wiedemannsdorf, kleiner, idyllischer Weg
km 15 Bregenz
km 18 Bühl, Radweg entlang der Bahnlinie
km 55 Immenstadt, Marienplatz

Karte zur Radtour Alpsee – Immenstadt

Radtour Alpsee Immenstadt

Karte Radtour Oberstaufen – Alpsee – Immenstadt

Tourencharakter Leicht zu fahrende, kurze Tour durch die Dörfer im Tal der Konstanzer Ach.
Ausgangspunkt Oberstaufen, Bahnhof.
Endpunkt Immenstadt, Marienplatz.
Anreise Oberstaufen liegt an der Bahnlinie Kempten–Lindau; mit dem Auto ist Oberstaufen über die B 308 zu erreichen.
Rückfahrt Mit dem Zug von Immenstadt, ca. 20 Min.
Wegmarkierung Radbeschilderung Bodensee-Königssee; lokal.
Karte ADFC-Regionalkarte Allgäu, 1:75 000, BVB.
Essen und Trinken Oberstaufen und Immenstadt: Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Lamprechts: Alte Post. Bühl: Seecafé.
Übernachtung Immenstadt: Hotel Hirsch, Hirschstr. 11, 08323/98 90 20. Blaichach: Campingplatz.
Bademöglichkeit Im großen Alpsee.
Tourist-Info Oberstaufen: Kurverwaltung, Hugo-von-Königsegg-Str. 8, Tel. 08386/930 00, www.oberstaufen.de. Immenstadt: Gästeinformation, Marienplatz 12, Tel. 08323/91 41 76, www.immenstadt.de
Dieser Beitrag wurde in Radtouren veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*